Posted in German 11

Read e-book online Bevölkerungsentwicklung in Zeit und Raum: Datenquellen und PDF

By Wolfgang Gerß (auth.), Wolfgang Gerß (eds.)

ISBN-10: 3531171151

ISBN-13: 9783531171159

ISBN-10: 3531921134

ISBN-13: 9783531921136

Die Anregungen zu dieser Aufsatzsammlung stammen aus zahlreichen Seminaren zur empirischen Sozialforschung an den Universitäten Duisburg und Düsseldorf. Das Generalthema ist die Verfügbarkeit und Aussagefähigkeit amtlicher statistischer Bevölkerungsdaten im Zeitablauf und in kleinräumlicher Gliederung. Die beiden Aspekte Zeit und Raum werden in Beziehung zur mathematischen Chaostheorie gebracht. Die Methoden der Zeitreihenanalyse und der räumlichen Datenanalyse werden in stochastischen Modellen miteinander kombiniert.

Show description

Read or Download Bevölkerungsentwicklung in Zeit und Raum: Datenquellen und Methoden zur quantitativen Analyse PDF

Best german_11 books

New PDF release: Die degressive Abschreibung: Ist die degressive Abschreibung

In der finanzpolitischen Diskussion der letzten Jahre hat die Frage immer mehr an Bedeutung gewonnen, welche Wirksamkeit einer Manipulation der steuerlichen Abschreibungssätze für die Konjunkturpolitik beigemessen wer­ den kann. Quantitative Aussagen über den Zusammenhang zwischen In­ vestitionsvolumen und Abschreibungssatz liegen bisher nicht vor, doch scheint unter den Finanzwissenschaftlern dahingehend Einigkeit zu bestehen, daß die Variabilität der Abschreibungssätze eine zweckmäßige Erweiterung des konjunkturpolitischen Instrumentariums darstellt.

Kultur und Bildung: Neue Fluchtpunkte für die - download pdf or read online

Wie (re-)konfiguriert sich der Gegenstand der Sozialen Arbeit, wenn Kultur und Bildung ins Zentrum einer ausgezeichneten sozialpädagogischen Beobachtung rücken? Mit welchen informativen Überraschungen hat guy dabei zu rechnen und inwiefern verändern sich kultur- und bildungstheoretische Vokabulare, wenn sozialpädagogisch beobachtet wird?

Additional resources for Bevölkerungsentwicklung in Zeit und Raum: Datenquellen und Methoden zur quantitativen Analyse

Example text

In den statistischen Veröffentlichungen fällt auf, dass die mit den Volkszählungsdaten veröffentlichten Flächenangaben auch dann – geringfügig, aber mehr als durch unterschiedliche Rundung erklärbar – variieren können, wenn keine Gebietsstandsänderung stattgefunden hat. 1939 angegeben. Von 1900 bis 1910 und von 1925 bis 1937 hat es jeweils keine Gebietsänderungen gegeben; dazu wird der pauschale Hinweis „Flächenänderungen ohne Grenzänderungen gehen auf Neuvermessungen zurück“ vermerkt. Neuvermessungen sind nur sinnvoll, wenn mit genaueren Messmethoden eine Korrektur der alten Messung erreicht wird.

168)]. Engelmann 1972: „Die Aufgabe der laufenden Bevölkerungsstatistiken besteht primär darin, zwischen den Volkszählungen durch Bevölkerungsfortschreibung aktuelle Daten über Stand, räumliche Verteilung und Struktur der Bevölkerung zu liefern. Die Entwicklung [ist] keineswegs abgeschlossen. Folgenreiche Veränderungen ... hängen eng mit der Entwicklung im Einwohnermeldewesen zusammen. Es ist damit zu rechnen, dass mit der fortschreitenden Automation in der Verwaltung schon in wenigen Jahren alle Einwohnerregister automatisiert sein werden.

Engel 1861: „Die wesentlichen Methoden der Volkszählung und Volksbeschreibung sind, um von den schlechtesten anzufangen: (1) Die Bestimmung der Zahl durch Schätzung und Berechnung, (2) Die Konstruktion der Zählung aus Einwohnerlisten, (3) Die protokollarische Zählung (Vernehmung des Familienhauptes resp. 162). ¾ Beukemann 1911: „[Wegen des umfangreicheren Frageprogramms der Volkszählungen] kann heutzutage wohl kaum daran gedacht werden, die Gemeinde-Einwohnerverzeichnisse als Urmaterial der Volkszählung zu benutzen.

Download PDF sample

Bevölkerungsentwicklung in Zeit und Raum: Datenquellen und Methoden zur quantitativen Analyse by Wolfgang Gerß (auth.), Wolfgang Gerß (eds.)


by Jeff
4.5

Rated 4.42 of 5 – based on 14 votes